Axel (Schallenberg), DU bist respektlos!

read < 1 minutes
Se'as Xandi, du bist jo urcool!

Red'st zum Pöbel wia's gwond is!


Loos di ned beirrn,
a waun maunche frogn, wo da reschpekt bleibt!

Sehr geehrter Herr Minister Mag. iur. Alexander Schallenberg,
wahrscheinlich steht es mir nicht zu, Ihr “diplomatisches” Geschick (das Sie u.a. mit dem Hissen der israelischen Flagge auf Ihrem/meinem/unserem? Außenministerium unter Beweis stellten) zu beurteilen, dennoch erlaube ich mir, meine persönliche Meinung zu äußern.

Die Art und Weise wie, Sie versuchen, sich dem “plebs” zu nähern, hätte wohl kaum den Gefallen Ihrer Vorfahren gefunden und entspricht auch nicht Ihrer – sicherlich hervorragenden – Erziehung.
Persönlich halte ich es für äußerst unhöflich, mich – ohne dass wir jemals Bruderschaft getrunken hätten oder ich je mein Einverständnis dazu abgegeben habe – mit “Du” anzureden. Es ist nicht mein, möglicherweise dein, ganz sicher aber IHR Außenministerium, dessen Mitarbeiter Sie offenbar nicht an Ihrer guten Erziehung teilhaben lassen. Auch wenn man versucht “jüngere” Zielgruppen anzusprechen, ist es gegenüber den Jungen genauso respektlos wie gegenüber den Alten, Gebote der Höflichkeit zu missachten.

Eine Petitesse, mag sein. Respektlos und unhöflich bleibt dieses – mit Steuergeld finanzierte – Inserat dennoch.
Volksnähe, Popularität und Populismus auseinander zu halten ist offenbar keine leichte Übung.

P.S.:  Wer suchet, der findet! 
öffnen

txt

txt right

Medienspiegel:
2020-10-05 Die zwei Corona-Fehler der Regierung und der Mangel an EigenverantwortungFlorian Asamer – Presse

öffnen

hotko

Leave a Reply