Andreas Schieder will Klettersteige “entnazifizieren”!?

read < 1 minutes
Namen von Kletterrouten in Wiener Hausbergen sorgen für Kontroversen Anspielungen auf rechtes Gedankengut. Naturfreunde fordern Änderung.

„Festung Europa“, „Swastikaar“ (kein Normale weiß, was das heißt) oder „Heil der Eiche“ sind in den Augen der Naturfreunde "rechte Propaganda“ - Wie bitte?

Haben die wirklich keine anderen Sorgen?

Offenbar haben die roten Naturfreunde tatsächlich keine anderen Probleme.
Andreas Schieder, deren Vorsitzender, dem seit seiner höchst aufwühlenden Frage: “Welche Farbe hat der Feuerlöscher?”
nichts publikumswirksames eingefallen ist, “fühlt sich dem antifaschistischen Widerstand verpflichtet”.

Na ja, mit dieser Aktion wird er sicherlich jede Menge an Stimmen bei der nächsten Wahl einfahren 😉
“Berg heil” und “Ski heil” zu verbieten, wäre eine noch krassere Aktion! Hoher Erfolg beim Publikum garantiert 😀

P.S.:  Wer suchet, der findet!
öffnen

txt

txt right
d

Medienspiegel:
2020-10-05 Die zwei Corona-Fehler der Regierung und der Mangel an EigenverantwortungFlorian Asamer – Presse

öffnen

hotko

Leave a Reply